logotype
GSB
01
Aug

Datenschutz

Rechtliche Situation:
Bei der Angabe von personenbezogenen Daten, auch bei der bildlichen Darstellung von Personen auf Internet-Seiten, muss grundsätzlich die Erlaubnis dieser Personen vorliegen. Dies sollte schriftlich erfolgen. Ausnahmen sind nur personenbezogene Angaben und Bilder von "Personen des öffentlichen Interesses", wie z. B. Politiker.

Wir verstehen "bildliche Darstellung" so:
Gemeint sind Darstellungen auf denen Personen so abgebildet sind, dass sie durch ihre Gesichtszüge eindeutig zu erkennen sind. Wir werden an unserer Grundschule bei allen Veröffentlichungen von Texten und Bildern, in denen Personen - wie oben beschrieben - dargestellt sind oder benannt werden, das Einverständnis dieser Personen, bzw. der Eltern einholen.

Konsequenzen:
Dieses Einverständnis wird jedes Schuljahr eingeholt und gilt für Bilddarstellungen und die Veröffentlichung des Vornamens der Schüler.
Bei weitergehenden Veröffentlichungen, wie z.B. Nachnamen oder Emailadressen von Schülern, wird natürlich die Erlaubnis der Eltern extra schriftlich eingeholt.

Wenn jemand jedoch ein Bild oder eine Namensnennung entdeckt, das bzw. die ihm nicht behagt, so bitte ich um eine kurze Nachricht.

Ich werde Ihrem Wunsch dann sofort nachkommen.

Sonja Falge, Schulleiterin